19.11.2010

19-2010 Umwelteinsatz nach Gewässerverunreinigung

in Nordenham

Wegen einer Gewässerverunreinigung mussten am frühen Freitagabend 19.11.2010 Polizei und Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks Nordenham ausrücken.

 

Ein Landwirt am Mittelweg in Nordenham hatte Jauche und Schmutzwasser in einen Graben geleitet. Die Polizei hatte einen Hinweis von einem Anwohner bekommen, der den Geruch bemerkt hatte.

 

Die Polizei nahm Gewässerproben. Die freiwilligen Helfer des Technischen Hilfswerks Nordenham wurden alarmiert und legten mit Sandsäcken aus dem THW-Lager eine Sperre, um zu verhindern, dass sich der Umweltschaden weiter ausbreitet.

 

KZW-Presseartikel

NWZ-Presseartikel

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: