Oldenburg, 22.10.2017

Verkehrslenkung beim Citylauf

in Oldenburg

Bild: OV Oldenburg

Der diesjährige Citylauf setzte wieder auf die Einsatzkräfte und Ausstattung des Technischen Hilfswerkes. Über 120 Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Laufveranstaltung.

Jedes Jahr im Oktober findet der Oldenburger City-Lauf statt und jedes Jahr unterstützt das THW dabei mir reichlich Manpower.

Am Sonntag,22.10.2017 war es dann wieder soweit: Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Oldenburg, AurichNorden, Nordenham, Leer, Jever, Wardenburg, Emden und Wilhelmshaven waren mit über 120 Kräften im Einsatz. Die Koordination der Kräfte erfolgte durch die Fachgruppe Führung und Kommunikation (FK) aus Oldenburg.

Gegen 7:00 Uhr trafen die Ehrenamtlichen aus den angeforderten Ortsverbänden ein. Nach dem Frühstück, einer Einweisung über die Einsatzstellen und gegebenenfalls Besonderheiten verteilten sich die Helferinnen und Helfer auf die ihnen zugeteilten Positionen.

Sobald die Kontrollfahrzeuge vom THW und der Polizei die Streckenposten passierten, konnten die Straßen gesperrt werden. Großfahrzeuge wurden dann in Position gebracht und Absperrgitter verteilt. Ohne größere Zwischenfälle konnten die Läufer damit die Strecke sicher passieren.

Gegen 14:30 Uhr hatte dann auch der letzte Läufer die lange Halbmarathon-Strecke absolviert und die Sperrungen konnten zurückgebaut werden.

Quelle und weitere Bilder : THW OV Oldenburg

 

 


  • Bild: OV Oldenburg

  • Bild: OV Wardenburg

.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: