09.09.2010

16-2010 Bergungseinsatz für Steganlage und Sportboote

in Strohausersiel

Dem Wasserschutzpolizeikommissariat Brake wurde am Donnerstag, 09.09.2010 gegen 9:45 Uhr gemeldet, dass sich im Sportboothafen Strohausersiel eine rund 40 Meter lange Steganlage mit mehreren Segel- und Sportbooten losgerissen hat.

Es bestand die Gefahr, dass die Steganlage und die Sportboote mit dem ablaufenden Wasser über die Schweiburg in die Unterweser treiben.


Die alarmierten Helfer des THW Ortsverbandes Nordenham unterstützten die Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven bei der Bergung mit einem Halbponton-Boot.

NWZ-Fotogalerie

NWZ-Presseartikel



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: